Posts Tagged ‘Schulranzen’

In den Laden, die Schulmappe gekauft und das Kind von der ersten bis zur 13. Klasse glücklich gemacht – das war einmal. Hut ab für alle Eltern, die heute einen Ranzen kaufen, denn es gibt eine Riesenauswahl von qualitativ hochwertigen und dennoch preisgünstigen Schulranzen, aber wer ist der richtige?

Leicht soll er sein, die Verschlüsse praktisch und das wichtigste Zubehör dabei. Dazu erschweren eine Auswahl von Farben und Mustern sowie die diesbezüglich oft von den Vorstellungen der Eltern abweichenden Geschmacksrichtungen der Kinder letzte Entscheidungen. Aber eins ist sicher: Der Schulranzen ist etwas ganz besonderes, denn er begleitet den Schulanfänger die ersten wichtigen Schuljahre und soll in allen Funktionen ein Freund und Helfer sein.

Dem Kinde zuliebe ist gute Qualität Punkt Nummer Eins, denn die Einschulung ist der erste wirklich spannende Schritt zum Erwachsenwerden. Doch keine Sorge – es gibt auch preiswerte Schulranzen für jedes Kind, die trotzdem den Anforderungen entsprechen. Wichtig ist die Einsicht, dass das Kind nicht zu klein für einen großen Ranzen ist. Deshalb sollte sich der Ranzen nicht nach dem Gewicht des Kindes richten, sondern nach der Muskulatur an Bauch und Rücken, denn diese fördert die Motorik des Kindes vom ersten Tag an. Natürlich nicht zu schwer, aber stabil genug, kann er Gewichte der Bücher besser verteilen. Trotzdem – zu klein sollte er auch nicht sein – inzwischen können aber praktischerweise bereits Schulmappen erworben werden, die mit dem Nachwuchs mitwachsen.

Auch, den Ranzen mit dem Kind täglich ausräumen und die für den nächsten Tag benötigten Bücher zusammen einpacken, hilft, Tragebelastungen besser zu kontrollieren – und zeugt von Interesse und Nähe seitens der Eltern. Beim Preis- und Modellvergleich sollten Reflexstreifen und Leuchtflächen, weiche Gurte und Riemen, praktische Tragegriffe, Rückenpolsterung, Gewicht und Platz in Außen- und Innentaschen berücksichtigt werden. Preisgünstige Schulranzen für jedes Kind und unterschiedliche Modelle und Designs lassen sich für jeden Geschmack und Geldbeutel finden. Man sollte mit einer Entscheidung entspannt und in Ruhe vorgehen, denn der Schulranzen muss individuell und auch passgerecht sein. Da er teilweise jahrelang getragen wird, ist neben der Funktionalität manchmal ein zeitloses Design angebracht. Auch ändert sich der Geschmack eines Kinder in den Jahren der Schulzeit enorm. Doch wenn als dies beim Erwerb einer Schulmappe beachtet wird, sind wir fit für das erste Schuljahr.

Endlich ist es so weit. Ihr Kind kommt in die Schule. Schon Monate vor dem großen Tag beschäftigt es die Frage, welcher Schulthek der coolste von allen ist. Jungs grübeln, ob sie den Tornister mit den Fußballmotiven möchten oder lieber den mit den Dinos. Und Vorschulprinzessinnen diskutieren, ob Pferde oder Feen als Motive für den Schulthek schicker sind. Wie finden Sie als Eltern den richtigen Schulthek für die Schule für Ihr Kind.

Überlassen Sie die Motivauswahl getrost Ihren Sprösslingen – aber machen Sie keine Kompromisse, wenn es um das Gewicht des Tornisters, seine Trageeigenschaften und vor allem seine Sicherheitsausstattung geht. Reflexstreifen – je größer, desto besser – sind ein absolutes Muss. Möglichst großflächig sollte fluoreszierendes Material verarbeitet worden sein. Denn auf dem täglichen Weg zur Schule bietet rechtzeitiges Gesehenwerden in der dunklen Jahreszeit den größtmöglichen Schutz vor Unfällen im Straßenverkehr.

Ihr ABC-Schütze sollte auf seinem Weg zur Schule möglichst wenig Gewicht zu tragen haben, weil seine Rückenmuskulatur noch nicht voll ausgebildet ist. Da Bücher, Hefte und Trinkflasche schon einiges an Gewicht mitbringen, ist ein leichter Schulranzen ein absolutes Muss. Die leichtesten Modelle wiegen heute rund 800 Gramm.

Moderne Tornister lassen sich mittels diverser Gurte und Träger optimal an nahezu jede Kinderfigur anpassen. Nehmen Sie Ihr Kind trotzdem unbedingt zum Kauf mit, um herauszufinden, welcher Schulthek am besten passt. Machen Sie bei dieser Gelegenheit auch gleich den Praxistest: lassen Sie Ihr Kind prüfen, ob es den Schulranzen leicht öffnen und schließen kann.

Ein guter Tornister hat ein geräumiges Hauptfach sowie Außen- und Seitentaschen für Trinkflasche und Brotbox. Einige Hersteller bieten zudem Mäppchen und Sportbeutel im Set mit dem jeweiligen Tornister an.